Kompakt-Workshop Leistungsorientierte Vergütung

Summary für Entscheider. Wie Sie Leistung und Erfolg honorieren, die Attraktivität als Arbeitgeber steigern und Personalkosten schlank halten

Vortrag/Kompakt-Workshop Leistungsorientierte Vergütung

 

Leistungsorientierte Vergütung – Sachgerecht differenzieren!

Entgelt wenig leistungskonform? Personalkosten zu hoch? Fachkräftemangel?

Jochen May zeigt Ihnen im Vortrag oder Workshop „Ergebnisbezogene Vergütung – honorieren und differenzieren“ 4 grundlegende Bausteine für eine Vergütungsstrategie, die

  • – Kompetenz, Agilität, Leistung und Erfolg belohnt
  • – wettbewerbsgerechte Personalkosten gewährleistet
  • – Mitarbeiter nachhaltig an Ihr Unternehmen bindet

Die Bausteine:

  • Positionsbewertung: Jobs sachgerecht nach Business-Anforderungen differenzieren. Mehr…
  • Marktorientierte Entgeltbänder: Marktbandbreiten nutzen, um sich in der Matrix „attraktives Entgelt – schlanke Personalkosten“ optimal aufzustellen. Mehr…
  • Erfolgsabhängiges Entgelt (Boni): Agilität und erreichte Key Performance Indicators honorieren. Mehr…
  • Nachhaltige Mitarbeiterbindung: Nicht nur materiell, auch immateriell entlohnen. Mehr…

 

Aus dem Inhalt des Vortrags/Workshops:

Positionsbewertung: Entgelt sachgerecht differenzieren, Kompetenz bezahlen

  • – Warum eine Positionsbewertung (Job Evaluation, Job Grading) für schlanke Personalkosten unverzichtbar ist
  • – Wieso gängige Bewertungssysteme oft nicht zu modernen Unternehmen passen
  • – Welche Bewertungskriterien Positionsanforderungen und Wertigkeit wirklich beschreiben
  • – Wie sich Bewertungsaufwand und Beratereinsatz minimieren lassen
  • – Das Jochen May Positionsbewertungs-Tool: anforderungsgerechte Kriterien, flexibel auf Ihr Unternehmen anpassbar, einfach zu handhaben, teilautomatisierte Validierung der Bewertungsergebnisse

 

Entgeltbänder: Marktübliche Entgelt-Spannbreiten gezielt nutzen

  • – Was Sie bei Entgeltvergleichen unbedingt beachten sollten
  • – Wie Sie Spannbreiten beim marktüblichen Entgelt zum Baustein Ihrer Entgeltstrategie machen
  • – Wie Sie einen Markt-Zielwert als effektive Kostenbremse und Garant Ihrer Wettbewerbsfähigkeit definieren und einsetzen
  • – Wie Sie über Entgeltvergleiche die Wirkung Ihrer Entgeltstrategie auf Ihr Recruiting abschätzen können (Konzept der erreichbaren Population)
  • – Darstellung im Zeitraffer: Kompetenzabhängige Entgeltentwicklung bei Mitarbeitern/innen

 

Erfolgsabhängiges Entgelt (Bonus): Zielerreichung belohnen, Erfolge anerkennen

  • – Wofür werden Mitarbeiter/innen eigentlich bezahlt, oder: Erfolgsabhängiges Entgelt vs. leistungsbezogenem Grundentgelt?
  • – Warum sollte ein Bonus besser „Erfolgsabhängiges Entgelt“ heißen?
  • – Stoßrichtung Leistungsmotivation – funktioniert das überhaupt?
  • – Stoßrichtung Personalkostenflexibilisierung: auf welche Parameter sollten Sie setzen?
  • – Wie Sie Unternehmensziele und individuelle Ziele am besten kombinieren
  • – Welche sonstigen Parameter Sie für Erfolgsabhängiges Entgelt festlegen sollten
  • – Die wichtigste Voraussetzung für einen Leistungsschub durch Erfolgsabhängiges Entgelt lautet: …
  • – Ein unschlagbare Format, um  die richtigen Ziele zu finden
  • – Qualitätsnormen für Key Performance Indicators: so machen Sie Ziele wasserfest

 

Nachhaltige Mitarbeiterbindung: materiell und immateriell vergüten

  • – Worauf achten Mitarbeiter/innen bei der Arbeitgeber-Wahl?
  • – Mit Employer Branding die Attraktivität als Arbeitgeber pushen?
  • – Wie sich materielle und immaterielle Vergütungselemente bewerten und substituieren lassen
  • – Balanced-Attractiveness-Ansatz: wie Sie ein ausgewogenes und attraktives Vergütungsprofil (Mix aus Vergütungselementen) zusammenstellen
  • – Zauberwort Differenzierung: so gelingen attraktive Vergütungsprofile für unterschiedliche Mitarbeiter-Gruppen
  • – Wieweit Sie Ihre Vergütungspolitik kommunizieren sollten

 


90-Minuten-Kompakt-Workshop für Entscheider

90-Minuten-Kompakt-Workshops von Jochen May für Führungskräfte und/oder Betriebsräte eignen sich hervorragend als Einstieg in das jeweilige Thema. Kompakt-Workshops bieten einen komprimierten Themenüberblick und zeigen die wesentlichen Gestaltungsmöglichkeiten auf. Als Ergebnis des Workshops können Entscheider fundiert beurteilen, welche Vorteile die gezeigten Lösungen für ihr Unternehmen bringen.

Der Kompakt-Workshop ist auf eine Dauer von 90 Minuten ausgelegt. Im Anschluss besteht Gelegenheit zu vertiefender Diskussion des Themas im Plenum oder in Einzelgesprächen mit Führungskräften oder Arbeitnehmervertreter.

Statt eines Kompakt-Workshops können Sie auch einen reinen Vortrag buchen.


Kompakt-Workshop anfragen und buchen

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen und zur Buchung des Vortrags oder Kompakt-Workshops „Leistungsorientierte Vergütung – Sachgerecht differenzieren!“ direkt an Jochen May

Tel.: +49 9127 578765
E-Mail: info@jmayconsulting.de

Bitte geben Sie bei E-Mail Anfragen Ihren Namen und Ihr Unternehmen, gerne auch Ihre Telefonnummer an. Jochen May wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Preis: ab EUR 2.450,- zzgl. MwSt. *

* Rechtlicher Hinweis: Alle Angebote dieser Webseite sind freibleibend und richten sich an Unternehmen. Die Darstellung auf der Webseite stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Ein Vertrag kommt erst  durch schriftliche Vereinbarung mit Jochen May Human Resources Consulting zustande. Der angezeigte Preis ist freibleibend und richtet sich nach Teilnehmerzahl und Veranstaltungsort. Jochen May Human Resources Consulting behält sich das Recht vor, den Preis jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern.


Home  ♦  Kompakt-Workshop Agile Organisation    ♦    Kompakt-Workshop Schwarmintelligenz

Impressum   ♦   Datenschutzerklärung